Systembeschreibung PrimeVS

Universelles RFID-Online-Schliesssystem für kostenpflichtiges Schalten, Nutzen und Betreten. Kann in bestehende Schliessysteme Dritter teil- oder vollintegriert werden und macht auch als Stand-Alone-Lösung eine gute Figur. Bestehende Medien werden nicht verändert.

Maximale Freiheit!

PrimeVS kann mit Hotelschlüsselkarten, Parkausweisen, Skipässen und natürlich auch eigenen Karten, Schlüsselanhängern und Armbändern genutzt werden. Als Guthabensystem (Debit), Abrechnung bei Checkout (Credit) oder einem integriertem Pfandsystem (Debit und Credit gemeinsam).

Unsichtbar!

PrimeVS kann in das Dialock-Schliesssystem von Häfele vollintegriert werden und bleibt im täglichen Hotelbetrieb unsichtbar im Hintergrund. Die Abrechnung bei kreditbasiertem Einsatz kann zB. innerhalb von GASTROdat erfolgen. Mehr Infos zu Dialock unter www.dialock.at, mehr zu GASTROdat unter www.gastrodat.com

Sicher und robust!

PrimeVS wird auf einem geschütztem Embedded Linux Server geliefert. So ist PrimeVS nicht nur sicher vor Schadsoftware wie Cryptoviren, sondern benötigt auch keine lokale Installation. Automatische Backups mit einstellbarem Intervall und ein ausgeklügeltes Benachrichtigungssystem im Fehlerfall sichern einen reibungslosen Betrieb.


Broschüre herunterladen (.pdf)   Handbuch herunterladen (.pdf)   Lizenzvereinbarung herunterladen (.pdf)


Case Study: Künstlerherberge der Tiroler Festspiele Erl

Digitalisierung des klassischen Münzzählers

Gästeverwaltung, Zimmerzutritt, Garageneinfahrt, Abrechnung von Waschmaschinen und Trocknern - da kommt Einiges an Softwareprogrammen zusammen, deren Bedienung und Handhabung dem Personal erklärt werden möchte.

Mittels intelligenten Schnittstellen konnte die notwendige Bedienoberfläche auf ein einzige reduziert werden. Das Check-In des Hotelgasts geschieht innerhalb der Oberfläche von GASTROdat, wo u. a. die Stammdaten und die Aufenthaltsdauer des Gastes gespeichert werden. Anschliessend wird ein Befehl zum Dialock-Schliesssystem von Häfele geschickt, welches kontaktlose RFID-Gästekarten an der entsprechenden Zimmertüre, dem Nachteingang, der Garagenabfahrt und ggf. weiteren Türen berechtigt.

Durch eine weitere Schnittstelle werden die Gästekarten zusätzlich bei PrimeVS berechtigt, was eine Nutzung der Waschmaschinen und Wäschetrockner ermöglicht.

Fotos Künstlerherberge Erl

In der Künstlerherberge Erl stehen insgesamt sechs professionelle Waschmaschinen und sechs Wäschetrockner der Firma Miele zur Verfügung. Möchte nun ein Gast seine Wäsche waschen, belädt er die Maschine und hält seinen Zimmerschlüssel an den zur Maschine gehörenden Lesekopf. Die Maschine zeigt im Display „bezahlt“ und schaltet das Wasch- bzw. Trocknungsprogramm frei.

Die Nutzung der Leistung ist kostenpflichtig und wird direkt von PrimeVS an GASTROdat zur Fakturierung übertragen. Der Gast begleicht seinen Aufenthalt und die konsumierten Dienstleistungen bequem in einer Sammelrechnung bei seiner Abreise.

Involvierte Unternehmen

Tiroler Festspiel Erl, GASTROdat, Häfele, Kriegner, Miele Tiroler Festspiele Erl BetriebsgmbH., Erl, Tirol, www.tiroler-festspiele.at
GASTROdat GmbH, Grödig, Salzburg, www.gastrodat.com
Häfele Austria GmbH, Hof, Salzburg, www.haefele.at
Digitalagentur Marco Kriegner, Vöcklamarkt, Oberösterreich, www.marcokriegner.at
Miele GmbH, Wals, Salzburg, www.miele.at